Telefon Abendkasse 0160 - 6 05 82 87

Opus 8

5. September 2020
15:00 Uhr – 17:30 Uhr – 20:00 Uhr

Zusammen mit dem großartigen Geiger Kirill Troussov, dem Harald Eggebrecht (Süddeutsche Zeitung) bescheinigte, „eines der stärksten Violintalente seiner Generation“ zu sein, erleben wir einmal mehr die Stradivarius-Violine „Brodsky“ (1702) im Schloss Oranienstein.

Diese kostbare Geige ist ein Stück lebendiger Musikgeschichte. Denn auf ihr wurde am 4. Dezember 1881 das Violinkonzert von Peter Tschaikowski durch den Geigenvirtuosen Adolph Brodsky uraufgeführt.
Mit seiner Schwester Alexandra Troussova am Klavier und dem Koblenzer Cellisten Benedict Kloeckner bildet Kirill bei diesem Konzertabend ein kongeniales deutsch-russisches Klaviertrio.
Alle drei Musiker sind übrigens bereits mehrfach mit großer Begeisterung in Oranienstein zu erleben gewesen.

Das Konzert findet in Partnerschaft mit dem „Internationalen Musikfestival Koblenz“ statt, das sich seit Gründung im Jahr 2014 durch Benedict Kloeckner zu einem der erfolgreichsten Klassikfestivals in Rheinland-Pfalz entwickelt hat. Für die Oraniensteiner Konzerte ist es eine Ehre, Teil dieses Projektes zu sein.

FRANZ SCHUBERT,

Sonate a-Moll, D821 („Arpeggione“)

SERGEJ PROKOFIEV,

Violinsonate Nr. 2 d-Moll, op. 94

JOHANNES BRAHMS,

Klaviertrio Nr. 1 H-Dur, op. 8

 

Kirill Troussov, 
Stradivarius Violine „Brodsky” (1702)
Benedict Kloeckner, Violoncello
Alexandra Troussova, Klavier

15:00 – 17:30 – 20:00 Uhr

Kategorie 1 – 39,- €
Kategorie 2 – 29,- €
Kategorie 3 – 19,- €

Details:
Samstag 5. September 2020
Zeit: 15.00 –1 7.30 – 20:00 Uhr

Stradivari Collection

Veranstaltungsort:
Schloss Oranienstein