Telefon Abendkasse 0160 - 6 05 82 87

Zuhause im Schloss

23. Januar 2021
verschoben auf Mai 2021

Das zweite Konzert der Serie führt die Berliner Barock Solisten in ihr „Zuhause im Schloss“. Es ist das 10. Konzert dieses wunderbaren Ensembles bei den Oraniensteiner Konzerten und wahrlich Anlass, miteinander eine besondere Freundschaft, herrliche Musik und großartige Solisten zu feiern.

Und was könnte besser in die barocken Räumlichkeiten Oraniensteins passen als die sechs Brandenburgischen Konzerte Johann Sebastian Bachs, die für intime fürstliche Räume ganz ähnlicher Größe geschaffen wurden.

Heute zählen die Brandenburgischen Konzerte zu den berühmtesten Werken der klassischen Musik. Sie wurden 1721 komponiert und sind dem Markgrafen Christian Ludwig von Brandenburg-Schwedt (1677-1734) gewidmet, den Bach im Winter 1718/1719 in Berlin kennengelernt hatte.

Zentrum dieses Konzertabends ist die Schlosskapelle. Einzelne Konzerte und Sätze führen uns aber zusammen mit den Berliner Barock Solisten und Bach auch in andere Räume des Schlosses wie den „blaugoldenen Saal“ und den „gelben Saal“.

JOHANN SEBASTIAN BACH,
Sechs Brandenburgische Konzerte, BWV 1046–1051

 

BERLINER BAROCK SOLISTEN

Roberto Gonzáles Monjas,
Konzertmeister, Solo-Violine und -Viola

Christoph Hartmann, Oboe
Saskia Fikentscher, Blockflöte
Mathieu Dufour, Flöte
Radek Baborák, Horn
Reinhold Friedrich, Trompete
Nils Mönkemeyer, Solo-Viola

Wandelkonzert durch verschiedene Räume des Schlosses

Dauer ca. 3 Stunden, inkl. kleiner Pausen

Einheitspreis – 39,- €

Details:
Samstag 23. Januar 2021
verschoben auf Mai 2021

Philharmonie im Schloss

Veranstaltungsort:
Schloss Oranienstein